Kinnkorrektur mit Hyaluronsäure - ohne OP

Ihr zu kleines oder fliehendes Kinn lässt die Nase verhältnismäßig groß erscheinen? Oder lässt Ihr sehr dominantes Kinn die Nase oder Lippen zu klein wirken?

Zur Beurteilung harmonischer Gesichtsproportionen zählt neben der Nase, den Lippen, den Wangen und der Kieferlinie (Jawline) vor allem auch ein wohlgeformtes Kinn. Dies sollte bei Frauen wie bei Männern eine optisch passende Symbiose mit den übrigen Gesichtsmerkmalen bilden, um das gesamte Erscheinungsbild perfekt abzurunden. Betroffene deren Kinn proportional zu klein oder fliehend erscheint, können mithilfe der minimal-invasiven Kinnkorrektur eine wohlgeformtere und harmonischere Ausprägung des Kinns erreichen.

Kinnvergrößerung Korrektur eines fliehenden Kinns

Ziel einer Kinnvergrößerung ist es, ein zu kleines Kinn mittels Injektion einer stabilen, stark vernetzten Hyaluronsäure harmonischer zu gestalten und insbesondere die seitliche Profilansicht dadurch auszugleichen. Als fliehend wird ein Kinn bezeichnet, dessen Kontur wenig ausgeprägt ist und dadurch den Übergang vom Gesicht zum Hals verschwimmen lässt. Bei dieser Kinnkorrektur wird daher das Kinn durch eine Hyaluroninjektion nach vorne verlagert. Die Unterspritzung des Kinns füllt das fehlende Kinnvolumen auf und ist damit geeignet die Kontur zu schärfen und infolgedessen eine Profilverbesserung des gesamten Gesichts zu erreichen.

Kinnverkleinerung

Ein gut proportioniertes Kinn wird dann am schönsten empfunden, wenn es in der Seitenansicht weder zu weit vorsteht noch zu weit zurückgesetzt erscheint. Eine minimal-invasive Behandlung ohne chirurgischen Eingriff kann zwar tatsächlich kein großes Kinn verkleinern, allerdings können wir als Experten für Faltenunterspritzung und Hyaluroninjektionen andere Gesichtsmerkmale wie beispielsweise die Wangen oder die Lippen so betonen, dass ein dominant wirkendes Kinn optisch kleiner wirkt. Diese optische Veränderung der Wahrnehmung ist durch das Ausbalancieren der optimalen Gesichtsproportionen bei einer Vielzahl von Patienten möglich.

Asymmetrien und Formveränderungen

Deformitäten und Asymmetrien des Kinns wirken meist zum restlichen Gesicht disproportional. Diese lassen sich durch den Kinnaufbau mit einer Hyaluronsäureunterspritzung gut anpassen, ausbessern oder kaschieren. Auch die oft gefragte Herzform des Gesichts und optische Verschmälerung des Kinns können wir durch die Hyaluroninjektion modellieren.
Um ein langfristig zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen, sollte ein Kinnaufbau in einigen Fällen in zwei Sitzungen stattfinden. Je größer das platzierte Depot an Hyaluronsäure im Gewebe ist desto stabiler und länger behält es seine neue Form. Wie schnell die Hyaluronsäure wieder vom Körper abgebaut wird, hängt vom körpereigenen Stoffwechsel und der individuellen Injektionsmenge ab. Die Wirkungsdauer einer Kinnkorrektur bleibt jedoch in der Regel über mehrere Monate bestehen und sollte in der Folge jährlich aufgefrischt werden.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für Ihre Beratung oder Behandlung!

Terminvereinbarung ist auch jederzeit per Whatsapp möglich!