Die Facial-Lifting Methode HIFU-3D für Gesicht, Hals und Dekolleté

HIFU steht als Abkürzung für High Intensiv Focus Ultrasound und ist ein hochintensiver fokussierter Ultraschall zur Spannkrafterhöhung der Gewebeschichten an Gesicht, Hals und Dekolleté.

Das Besondere und Neue an dieser Art der Hautverjüngungsbehandlung ist die intensive Eindringtiefe der Ultraschallenergie in die sogenannten SMAS-Ebene unterhalb der Dermis ohne die Oberfläche der Haut sichtbar zu verletzen. 

Das SMAS (Superficial muscular aponeurotic system) ist ein unter der Haut gelegenes oberflächliches Muskelfasersystem, welches bisher nur durch ein chirurgisches Facelifting erreicht und gestrafft werden konnte. Bekannte Laser- und Ultraschallverfahren dringen bis zur Epidermis oder in die Dermis vor. Die SMAS-Faserstruktur bleibt bei diesen Behandlungsmethoden jedoch unerreicht. Die neue HIFU-3D-Technologie erreicht dagegen auch die tiefe SMAS-Ebene und erzeugt dort durch die etwa 60-70 Grad entstehende Wärme winzige, stecknadelkopfgroße Verschmelzungspunkte, deren Folge der sogenannte Shrinking-Effekt ist. Shrinking bedeutet eine Verkleinerung der Oberfläche durch winzige Verschmelzungspunkte und zeitgleiche Neogenese. Es entsteht ein natürlicher Lifting-Effekt.

Was ist das Neue an der HIFU-3D-Technologie?

Unsere HIFU-Technologie ist die modernste, effizienteste 3D-Ultraschall-Technik, die derzeit auf dem Markt der CE-zertifizierten Medizingeräte erhältlich ist. Es erzeugt eine gezielte Erwärmung mehrreihiger Linien in drei unterschiedlichen Behandlungstiefen. HIFU Vorgängergeräte wie HIFU oder HIFU 2D geben weitaus weniger Behandlungspunkte ab und dies teilweise nur in einer Linie in der Tiefe, was die Effektivität Ihrer Behandlung schmälert. Durch den neuartigen „HIFU-3D“ erreichen Sie mit nur einer Anwendung einen maximalen Verjüngungsimpuls für das bestmögliche Behandlungsresultat. Um einen Effekt noch stärker zu potenzieren, kann eine weitere Behandlung nach 3-4 Monaten geplant werden. Dies ist jedoch vorerst abzuwarten und individuell nach etwa 3 Monaten zu entscheiden.

Ihr Vorteil - Ohne Downtime sofort wieder gesellschaftsfähig

Im Gegensatz zu einem Laser, der von außen nach innen in die Haut eindringt und dabei typischer Weise sichtbare Rötungen und Erneuerungsprozesse in Verbindung mit etwa 7-10 Tagen Ausfallzeiten beansprucht, umgeht das HIFU 3D-Lifting die Oberfläche der Haut, und konzentriert sich ganz auf die tiefen, strukturellen Hautschichten, in denen Kollagene angelagert sind. Die HIFU-3D-Ultraschall-Technologie arbeitet von innen nach außen schmerzfrei und ohne äußerliche Blessuren und ist daher auch während der Sommerzeit anwendbar. Durch die Wärmeeinwirkung wird die Haut gut durchblutet und wirkt nach der Anwendung zart rosig. Innerhalb der nächsten Stunde wird auch dies wieder vollständig abklingen, sodass diese Anwendung unproblematisch in Ihren Alltag und ohne Ausfallzeiten integrierbar ist.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für Ihre Beratung oder Behandlung!

Terminvereinbarung ist auch jederzeit per Whatsapp möglich!