Indikationen der Mesotherapie in Berlin

Die Mesotherapie ist ein seit 1952 durch den Begründer Michel Pistor bekanntes medizinisches und ästhetisches Therapieverfahren. Die behandelbaren medizinischen Indikationen reichen von Erkrankungen wie Arthrosen und Durchblutungsstörungen, bis hin zu Schlafstörungen, Wundheilungsstörungen und vielem mehr.

Die direkte Einbringung der Präparate durch Mikroinjektionen in die mittlere (meso) Hautschicht, öffnete jedoch auch in der ästhetischen Medizin ein weites Behandlungsfeld. Die Mesotherapie eignet sich hervorragend zur Behandlung feiner Fältchen für Gesicht, Hals und Dekolleté, bei Cellulite, zur Gewebestraffung, für Cellulyse und bei Haarlosigkeit (Alopezie). War die Mesotherapie zunächst hauptsächlich in Frankreich und der französischsprachigen Schweiz verbreitet, wächst nun auch in Deutschland die Nachfrage nach dieser Behandlung stetig.



DIE ÄSTHETISCHE MESOTHERAPIE ALS JUNGBRUNNEN

Zur Faltenbehandlung wird ein spezieller Wirkstoffkomplex aus Hyaluronsäure, Polyvitaminen & Mineralstoffen mittels Mikroinjektionen in die Haut eingebracht und dient der Glättung, intensiven Revitalisierung und schonenden Modulation der Haut.

Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird durch die Mesotherapie deutlich erhöht und wirkt so der Alterung der Hautzellen entgegen. Kleine Fältchen werden geglättet. Trockene, gestresste und müde Haut beginnt wieder zu strahlen. Die manuelle Stimulation der Haut regt außerdem die körpereigene Kollagenbildung an, wodurch bestehende Falten wirksam vermindert werden. Außerdem dient die Mesotherapie gleichermaßen der idealen Vorbeugung einer vorzeitigen und fortschreitenden Faltenbildung. Die Grundspannung wird erhöht und lässt Ihre Haut wie nach einem ausgiebigen Erholungsurlaub frisch strahlen.



DIE MULTIPUNKTIONSTECHNIK DER MESOTHERAPIE

Bei der Mesotherapie wird gleichmäßig und oberflächlich mit der sogenannten Multipunktionstechnik in die zu behandelnden Bereiche injiziert. Dabei werden die Bereiche manuell auseinander gezogen und in einem Abstand von 1 Zentimeter, 2 bis 3 mm große, ca. 2 mm tiefe Punktionen durchgeführt. Es empfiehlt sich, bereits bei der ersten Behandlung mit Mesotherapie eine ausreichende Menge an Wirkstoff zu injizieren, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen. Das ist ausschlaggebend für das Ergebnis und die Patientenzufriedenheit.

Bei einer Erstbehandlung mit ausreichendem Fülleffekt genügen zwei weitere Nachbehandlungen der Mesotherapie im Abstand von jeweils etwa 3 Wochen, da das Produkt eine kumulative Wirkung über die Injektionsbehandlungen hinaus zeigt. Zur Erhaltung sollte eine weitergehende Behandlung mit Mesotherapie alle 3 Monate erfolgen


>>> VEREINBAREN SIE HIER IHREN TERMIN FÜR EINE MESOTHERAPIE ODER ZUR KOSTENLOSEN BERATUNG!


KURZINFO

  • Indikation: Mesotherapie
  • Behandlungsdauer: 30-45 Minuten
  • Schmerzhaftigkeit: mild
  • Betäubung: lokale Anästhesiecreme
  • Erholungsphase: wenige Tage
  • Narben: keine
  • Sport: am Folgetag
  • Sauna, Sonnenbestrahlung: nach 3-5 Tagen
  • Anwendung von Kosmetikprodukten: am Folgetag
  • Behandlungsintervalle: empfohlen 3 Behandlungen in vierwöchigen Abständen, danach 1 Behandlung alle 3 Monate
  • Besonderheiten: leichte Rötung und gelegentliche kleine Hämatome klingen nach wenigen Tagen wieder ab
  • Kontraindikation: Schwangerschaft, Stillzeit
  • Hinweis: nur hochwertige Ästhetikprodukte für hohe Behandlungsqualität und Sicherheit auf natürlicher Basis, medizinisch geprüft mit CE-Zertifikat, kein Allergietest erforderlich.


>>> WEITERE INFORMATIONEN ZUM GESAMTEN LEISTUNGSANGEBOT UNSERER PRAXIS FINDEN SIE BITTE HIER <<<

Vereinbaren Sie gleich
einen Termin für Ihre
Beratung oder Behandlung!
030 234 66 042

Hyaluronsäure - Was ist das?

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften des Hyaluron

mehr lesen...

Fragen & Antworten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen

mehr lesen...

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einzelnen Anwendungsthemen

mehr lesen...

Hautanalyse

Hautanalyse

mehr lesen...

Imagefilm

Imagefilm