Dehnungsstreifen sind Geweberisse der Haut - Therapie in Berlin

Dehnungsstreifen, in der medizinischen Fachsprache auch Striae genannt, sind helle bis rosa bräunlich oder bläuliche, meist pergamentartige Hautrisse. Diesen entstehen durch anhaltende Überdehnung und Überlastung der Haut meist an Zonen wie Bauch, Brust, Oberarme und Oberschenkel.


Ursachen für Dehnungsstreifen

Oft treten diese unschönen Hautstreifen durch eine Bindegewebsschwäche, starke Gewichtszunahme, rapiden Muskelaufbau (Bodybuilder), schnellem Wachstum in der Pubertät oder nach einer Schwangerschaft auf.
Das Bindegewebe der Haut ist für die Elastizität und Dehnungsfähigkeit verantwortlich. Es hat eine netzartige Struktur aus elastischen Kollagenfasern.

Wird das Bindegewebe überdehnt, kann es zu irreparablen Rissen in der Haut führen. Diese zeigen sich dann in Form der bläulich rötlichen Striae. Dieser Zustand wird sich ohne eine entsprechende medizinisch ästhetische Therapie leider nicht mehr verbessern oder gar zurück bilden.


Therapiechancen bei Dehnungsstreifen

Grundsätzlich gilt, je eher Dehnungsstreifen behandelt werden, desto besser sind die Erfolgschancen. Warten Sie daher bitte nicht zu lange. Ihre Hautrisse werden sich leider aus eigener Kraft nicht regenerieren können.

Ein frühzeitiger Therapiebeginn ermöglicht die besten Behandlungsergebnisse. Bestehen die Hautrisse bereits Monate oder Jahre ist eine vollständige Beseitigung eher selten.

Der Weg zu Ihrem Therapeuten lohnt sich dennoch immer. Eine sichtbare Verbesserung ist in allen Stadien alle Male möglich. Ein Beratungsgespräch und eine ausführliche Hautdiagnose stehen zu Beginn jeder Therapie. Auf dieser Grundlage erstellen wir Ihren individuellen Therapieverlauf und klären Sie über zu erwartende Behandlungsergebnisse auf.


Überzeugende Therapieart bei Dehnungsstreifen

Die Behandlung erfolgt mit dem Needlingroller. Hierzu wird zunächst ein individueller Cocktail aus hautstraffenden und revitalisierenden Inhaltsstoffen auf die vorhandenen Hautrisse aufgetragen. Anschließend wird der Needlingroller, bestehend aus hunderten feinen Mikronadeln, kontrolliert über die betroffenen Hautschichten geführt. Dabei werden feinste Kanäle in der Hautoberfläche geschaffen und der Wirkstoff in das geschwächte und beschädigte Bindegewebe eingeschleust. Jeder Anwendung kann eine lokale Änasthesie vorangehen. Auf diese Weise ist Ihre Anwendung äußerst komfortabel und ohne Schmerzen.

Je nach Ausmaß ist eine Therapie mit durchschnittlich 2-5 Anwendungen in 4 wöchigen Abständen erforderlich.
Im Nachgang sollten Sie ca. 1-2 Wochen auf Sauna, Solarium und Schwimmbad verzichten.

Finden Sie hier eine weitere Behandlungsmöglichkeit von Dehnungsstreifen mittels eigener Plasmazellen.


>>> Vereinbaren Sie hier einen Termin zur Behandlung Ihrer Dehnungsstreifen oder zur kostenlosen Beratung!


KURZINFO

  • Indikation: Geweberisse, Dehnungsstreifen
  • Behandlungsdauer: 30-60 Minuten
  • Schmerzhaftigkeit: mild
  • Betäubung: auf Wunsch lokale Anästhesie
  • Erholungsphase: wenige Tage
  • Narben: keine
  • Sport: am Folgetag
  • Sauna, Schwimmbad, Sonnenbestrahlung: nach 3-5 Tagen
  • Anwendung von Kosmetikprodukten: am Folgetag
  • Behandlungsintervalle: je nach Ausprägung durchschnittlich 2-5 Behandlungen in 4-wöchigen Abständen
  • Besonderheiten: leichte Rötung und gelegentliche kleine Hämatome klingen nach wenigen Tagen wieder ab
  • Kontraindikation: Schwangerschaft, Stillzeit
  • Hinweis: nur hochwertige Ästhetikprodukte für hohe Behandlungsqualität und Sicherheit auf natürlicher Basis, medizinisch geprüft mit CE-Zertifikat, kein Allergietest erforderlich, Produkte nicht tierischen Ursprungs.


>>> WEITERE INFORMATIONEN ZUM GESAMTEN LEISTUNGSANGEBOT UNSERER PRAXIS FINDEN SIE BITTE HIER <<<

Vereinbaren Sie gleich
einen Termin für Ihre
Beratung oder Behandlung!
030 234 66 042

Hyaluronsäure - Was ist das?

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften des Hyaluron

mehr lesen...

Fragen & Antworten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen

mehr lesen...

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einzelnen Anwendungsthemen

mehr lesen...

Hautanalyse

Hautanalyse

mehr lesen...

Imagefilm

Imagefilm