Fragen & Antworten

HYALURONSÄURE - WAS IST DAS?

Hyaluronsäure ist ein Polysaccharid, das im menschlichen Organismus in verschiedenen Konzentrationen natürlich vorkommt, insbesondere in der Haut, wo es die Feuchtigkeitsversorgung des Gewebes aufrecht erhält sowie als Schmier-und Absorptionsmittel wirkt. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Biokompatibilität findet Hyaluronsäure in verschiedenen biomedizinischen Anwendungsbereichen, wie in der Augenheilkunde, in der Rheumatologie, beim Auffüllen von Falten usw. Verwendung. Die Hyaluronproduktreihen bestehen zu 100% aus reiner Hyaluronsäure. Es handelt sich um ein vollständig abbaubares Produkt nicht tierischen Ursprungs.

WIE WIRKT DIE INJEKTION VON HYALURONSÄURE?

Hyaluronsäure bewahrt Feuchtigkeit und sorgt für Spannkraft, um der Haut ein glattes und volles Aussehen zu verleihen. Im Laufe der Zeit nimmt die Menge an Hyaluronsäure im Körper ab. Im Alter von 40 Jahren hat der Körper 50% seiner ursprünglichen Menge an Hyaluronsäure verloren. Dies hat zur Folge, dass die Wangen einfallen und die Wangenknochen hervortreten. Falten erscheinen, die Form und die Konturen verändern sich und mit ihnen auch die Harmonie des Gesichts.
Die von uns verwendeten exklusiven Produktreihen umfassen mehrere sich ergänzende Präparate, die speziell für die individuellen Ansprüche aller Gesichtsbereiche entwickelt wurden: Beseitigung feiner oder tiefer Hautfalten, Aufbau von Gesichtskonturen, Vergrößerung des Lippenvolumens, Rehydration der Haut. Mit der ausgewählten Hyaluronsäureprodukten ist es möglich, den Gesichtszügen neue Harmonie zu verleihen und die Konturen des Gesichts auf sanfte und natürliche Weise wieder herzustellen.

WAS SIND DIE WESENTLICHEN URSACHEN DER HAUTALTERUNG?

Für die Hautalterung sind unterschiedliche Faktoren verantwortlich.
Physiologische Faktoren: Mit dem Älterwerden baut sich der von Natur aus vorhandene Hyaluronanteil in der Haut immer mehr ab. Dies hat zur Folge, dass das Wasserbindungsvermögen abnimmt, die Haut an Elastizität verliert und sich zunehmend Fältchen bilden.
Umweltfaktoren: Sonne, Solarium, Stress, Drogen, Tabak, Alkohol, zu wenig Schlaf und ungesunde Ernährung (Unterversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen) führen zu einer verstärkten Produktion freier Radikale, welche den Hautalterungsprozess beschleunigen.

WELCHE VORTEILE BIETET HYALURON ZUR FALTENUNTERSPRITZUNG GEGENÜBER ANDEREN FILLERN?

Hyaluron ist ein körpereigener Stoff und zu 100% abbaubar. Dies ist ein entscheidender Vorteil. Künstliche Füllstoffe können zu komplizierten Nebenwirkungen wie Allergien, Überempfindlichkeitsreaktionen, oder Abstoßungen und Verkapselungen im Gewebe führen.


WIE IST DIE VERTRÄGLICHKEIT VON HYALURON?

Die hier verwendeten Produkte sind biotechnologisch hergestellt und somit nicht tierischen Ursprungs. Es besteht daher keine Gefahr von Krankheitsübertragungen oder allergischer Reaktionen. Die Verträglichkeit ist außerordentlich gut.


IST DIE HYALURONSÄURE-INJEKTION SCHMERZHAFT?

Auf Grund der äußerst filigranen Injektionskanülen (erheblich dünner als die Kanüle bei einer Blutentnahme), empfinden die meisten Patienten die Injektion jedoch als „gut verträglich", auch wenn es bei der Schmerzempfindlichkeit individuelle Unterschiede gibt. Für maximalen Behandlungskomfort steht ein Lokalanästhetikum (Betäubungscreme) zur Verfügung. Dies blockiert die Schmerzrezeptoren der Haut weitgehend, so dass auch Injektionen empfindlicherer Bereiche wie beispielsweise das Lippenherz gut aushaltbar sind.


GIBT ES NEBENWIRKUNGEN BEI EINER HYALURONINJEKTION?

Jede Injektion führt zu einer minimalen, reversiblen Gewebetraumatisierung. Es können also allgemein übliche Reaktionen wie Schwellungen, Rötungen, Entzündungen, leichte Schmerzempfindlichkeit oder leichte Hämatome am Injektionsort auftreten. Diese Reaktionen sind jedoch äußerst selten und klingen im Allgemeinen nach wenigen Tagen ab. Traumeelsalbe und/oder Arnica Globuli unterstützen den Heilungsprozess. Die Hyaluroninjektion ist ein einfach durchzuführender, minimal invasiver Eingriff, nach welchem man im Allgemeinen sofort wieder gesellschaftsfähig ist.


WIE LANGE HÄLT DAS ERGEBNIS EINER HYALURONINJEKTION?

Die Wirkungsdauer hängt von mehreren Faktoren ab. So ist die Produktqualität und die Vernetzung der injizierten Hyaluronsäure ein wesentlicher Faktor. Stark ausgeprägte Falten benötigen eine höhere Vernetzung als leichte Falten. Höher vernetzte Produkte bauen sich meist etwas langsamer ab als die leicht vernetzten Produkte für feine Linien und Fältchen. Weitere Faktoren sind Stoffwechselerkrankungen, Stress, Sport, Sauna und alles was den Stoffwechsel antreibt. Dies beschleunigt den Abbau des Hyalurons, die sog. Hyaluronidase. Die meisten Patienten entscheiden sich für eine Auffrischung nach 6-12 Monaten.


WAS MUSS ICH VOR EINER FALTENUNTERSPRITZUNG MIT HYALURON BEACHTEN?

Blutverdünner wie z.B. ASS, sollten nach Möglichkeit einige Tage vor der Unterspritzung abgesetzt werden. Anderenfalls kann es zu Hämatomen (blaue Flecken) durch die Injektion kommen. Sollten dennoch Hämatome auftreten, klingen diese nach wenigen Tagen (meist 5-7 Tage) wieder vollständig ab.
Bei einer geplanten Injektion am Mundbereich (z.B. Nasolabialfalte), sollten Sie keine Zahnbehandlung in den nächsten 2 Wochen vereinbaren. Patienten, die zu Herpes simplex an den Lippen neigen, können vor einer Lippenunterspritzung prophylaktisch 2-3 Tage vor der Injektion Aciclovir oral einnehmen.


WAS SPRICHT GEGEN EINE FALTENUNTERSPRITZUNG?

Schwangerschaft, Stillzeit und akute Infekte schließen eine Faltenunterspritzung aus. Blutverdünner und Aspirin sollten nach Möglichkeit für 1-3 Tage vor der Injektion abgesetzt werden.


WAS MUSS ICH NACH EINER FALTENUNTERSPRITZUNG MIT HYALURON BEACHTEN?

Im Anschluß an die Unterspritzung sollten Sie die nächsten 1-2 Wochen direkte Sonnenbestrahlung wie Solarium und Sauna und den Besuch im Schwimmbad vermeiden. Im Sommer empfiehlt sich ein hoher Lichtschutzfaktor >25 LSF für die behandelten Areale. Leichter Sport ist ab dem nächsten Tag erlaubt. Leichte Rötungen können unmittelbar nach der Behandlung abgedeckt werden. Nach den meisten Unterspritzungen sind Sie danach sofort wieder gesellschaftsfähig. Einzig die Mesotherapie und das Liquid Lifting hinterlassen kleine sichtbare Quaddeln (optisch ähnlich wie kleine Mückenstiche). Hier sind Sie ab dem nächsten Tag wieder voll gesellschaftsfähig.

Vereinbaren Sie gleich
einen Termin für Ihre
Beratung oder Behandlung!
030 234 66 042

Hyaluronsäure - Was ist das?

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften des Hyaluron

mehr lesen...

Fragen & Antworten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen

mehr lesen...

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einzelnen Anwendungsthemen

mehr lesen...

Hautanalyse

Hautanalyse

mehr lesen...

Imagefilm

Imagefilm